• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

2015 08 02 Ehrungen450Auch einige Tage nach dem Schützenfest in Mellen sind alle Verantwortliche sehr zufrieden. Glück hatten die St. Hubertus-Schützen mit dem Wetter. An allen drei Tagen des Hochfestest hatte der Petrus ein Einsehen und bescherte super Wetter. Aber nicht nur das gute Wetter war ausschlaggebend für den guten Besuch, insbesondere am Samstag.

Viele waren neugierig auf den Umbau "unterm Schleppdach". In vielen Stunden hatten die Schützen und viele fleißige Helfer aus dem Dorf in den Monaten vor dem Schützenfest das Schleppdach renoviert. Glanzpunkt ist sicher die neue Theke, die auch an gut frequentiert war.

Wiederum gut angenommen worden ist der Bus-Shuttle, den die Schützen aus dem Golddorf bereits zum zweiten Mal angeboten hatten. Pünktlich zum Zapfenstreich waren bereits viele Besucher an der Schützenhallen. Zum ersten Mal wurde der Zapfenstreich vom Musikverein Balve und Trommlerkorps Eisborn auf dem Sportplatz zelebriert. Im Anschluss waren sich alle einig: Die Änderung hat sich gelohnt.

Der Sonntag startete wie gewohnt mit dem musikalischen Frühschoppen. Im Mittelpunkt standen die Ehrungen. Vor 25 Jahren regierte Alfred Vedder zusammen mit seiner Frau Christiane die Schützenbruderschaft. Heiner Cordes trägt bereits seit 10 Jahren die Uniform und wurde dafür geehrt. Für 25 Jahre wurde folgende Schützenbrüdern ein Orden verliehen: Matthias Bathe, Michael Buer, Stefan Brinkschulte, Dirk Neuhaus, Gerfried Reck, Dietmar Neuhaus, Dirk Gödde und Thomas Schneider. Bereits seit 40 Jahren Mitglied der Bruderschaft sind: Josef Boguth, Ludwig Schulte, Georg Drees, Heinz Froböse, Berthold Kleine, Wilfried Köster und Georg Rapp. Bereits seit einem halben Jahrhundert gehören Horst Werner Duwe und Hubert Rischen den St. Hubertus Schützen an und vor 60 Jahren traten Rudolf Vedder, Alfons Grendel, Walter Merschmeier, Josef Gödde und Willi Freiburg ein. Nachmittags beim großen Festzug stand das amtierende Königspaar Lukas Vedder-Stute und Laura Maas im Mittelpunkt des prächtigen Umzugs, der musikalisch neben den Balvern und Eisbornern auch vom Feuerwehrmusikzug aus Langenholthausen untermalt wurde. Im Anschluss folgten viele Besucher dem Umzug in die Schützenhalle und genossen das große Kuchenbuffet bzw. Kinder kamen beim Kindertanz, der sich dem Königstanz anschloss, auf ihre Kosten.2015 08 03 Vedder Gispert450

Montags wird es immer spannende. Nach dem Antreten am Feuerwehrhaus geht es den "Knapp" hoch zur Vogelstange. In diesem Jahr wartete der Vorstand mit einer Neuigkeit auf. Zum ersten Mal wurde auf eine mobile Stange geschossen. Mit dem 50. Schuss holte Offizier Nils Vedder den Vogel aus dem Kugelfang. Zur König wählte er Maralen Gispert. Nach dem Festzug und dem Königs- bzw. Kindertanz feierten die Schützen noch einige Stunden zusammen mit den Balver Mammuts und vielen Gästen in und dank des guten Wetters auch vor der Schützenhalle.


© St. Hubertus Schützenbruderschaft Mellen e.V. 2017 Erstellt mit Joomla! Ein Service der VANAMELAND